Partnerschaft Riberalta/Bolivien

Seit 1997 besteht die Partnerschaft zwischen der Katholischen Kirchengemeinde St. Johann Baptist in Denkendorf mit dem Vikariat in Riberalta/Boliven.
Riberalta ist eine Stadt mit etwa 100.000 Einwohnern im Tiefland von Bolivien in der Provinz Beni. Hier unterhält das Vikariat eine Tagesstätte für Kinder mit Behinderungen im Alter von 1-14 Jahren, das „Centro Nuevos Horizontes“, mit einem angeschlossenen Reha-Zentrum.

Die Arbeitsgruppe “Mission, Entwicklung, Eine Welt” der Katholischen Kirchengemeinde St. Johann Baptist in Denkendorf unterstützt seit 1997 die Arbeit des kath. Vikariats in Riberalta (Bolivien) durch regelmäßige Geldspenden.

FSJ in Riberalta

Seit dem Jahr 2007 unterstützen jeweils zwei Freiwillige aus unserer Kirchengemeinde bzw. Diözese die Mitarbeiter der Tagesstätte bei der Betreuung der behinderten Kinder bei der Körperpflege und beim Essen. Der Freiwilligendienst wird durch das bundesweite weltwärts-Programm finanziell gefördert und vom Arbeitskreis „Mission – Entwicklung – Eine Welt“ gemeinsam mit dem BDKJ und der Diözese Rottenburg-Stuttgart vorbereitet, organisiert und begleitet. Die Dienstzeit beträgt 12 Monate. Voraussetzung für den Freiwilligendienst sind Spanisch-Kenntnisse (oder Spanisch-Grundkenntnisse, die man sich vor der Ausreise aneignet), Freude an der Arbeit mit Kindern und die Bereitschaft in einem katholischen Umfeld am religiösen Leben teilzunehmen.

Wer Interesse an einem Freiwilligenjahr hat, findet im Flyer weitere Informationen oder
fragt unter fsj-riberalta@kath-kirche-denkendorf.de.

In diesem Jahr entsendet die Kirchengemeinde aufgrund der Corona-Pandemie keine Freiwilligen nach Riberalta.

Interessierte, die im Jahr 2022 ausreisen wollen, dürfen sich aber gerne melden.