„Was heißt schon alt?“ – Wanderausstellung des Bundesministeriums

Mit dem Thema „Was heißt schon alt?“ befasst sich eine Wanderausstellung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die in der Zeit von 12. bis 27.11.2022 im katholischen Gemeindehaus St. Petrus und Paulus in Neuhausen/ Filder zu sehen ist. Erweitert wird die Ausstellung mit kreativen Beiträgen der Schülerinnen und Schüler der Mozartschule: Öffnungszeiten sind dienstags von 10-12 Uhr und von 18-20 Uhr.

Ergänzend zu der Ausstellung werden verschiedene Veranstaltungen als Begleitprogramm angeboten. Zu allen Programmpunkten bietet die Öffentliche Katholische Bücherei Neuhausen einen Büchertisch an. Im Anschluss an die Ausstellung können diese Bücher entliehen werden:

am Samstag, 12.11.22 findet um 16 Uhr die Vernissage statt mit einem Einführungsreferat von Ingrid Bondorf, Dipl. Sozialarbeiterin und Geragogin;
für Donnerstag, 17.11.22 ist um 19.30 Uhr ein offener Gesprächsabend über die Altersbilder im Kopf der verschiedenen Generationen geplant, „Älter werden = alt sein?“; die Moderation hat Frau Inge Hafner, ehemalige Altenhilfeplanerin im Landkreis Esslingen;
am Mittwoch, 23.11.22, 19.30 Uhr kommt Prof. Dr. Eckhart Hammer, Vorsitzender des Landesseniorenrats BW e.V. zu einem Vortrag: „Das Beste kommt noch – Männer in der nachberuflichen Phase“. Das Thema interessiert bestimmt nicht nur Männer …

Die Erwachsenenbildung der Gemeinde St. Petrus und Paulus, Neuhausen lädt ganz herzlich zu allen Veranstaltungen ins Gemeindehaus, Klosterstr. 8, ein. Die Ausstellung kann auf Wunsch auch außerhalb der Öffnungszeiten besucht werden, Kontakt: 07158/952015 bzw. ingrid.bondorf@drs.de